MOTUL Motoröl 7100 4T 10W-40 4 Liter

auf Lager
Art. 109396

NORMEN: API SN / SM / SL / SJ / SH / SG
FZG Schadenslaststufe > 14 FLS
FREIGABEN: JASO MA2 N° M033MOT117

Preis:39,49 inkl. 19% MwSt
Bezahlung
Versand
Garantie

Beschreibung

KURZBESCHREIBUNG
MOTUL 7100 4T 10W-40 ist ein 4-Takt-Hochleistungsmotorradmotorenöl mit hochwertigen Ester-Komponenten und speziellen Additiven für die Getriebeschmierung. Übertrifft die Anforderungen der Motorradhersteller wie: SUZUKI, KAWASAKI & YAMAHA, welche die Viskosität SAE 10W-40 vorschreiben. Für High Performance Bikes, Sport Bikes, Straßenmaschinen, Trail-, Off Road Bikes, Enduro, Trial, Quad, Roller usw. mit 4-Taktmotoren mit oder ohne integriertem Getriebe, Nass- oder Trockenkupplung. Auch für Motoren, welche die Euro-2 oder Euro-3 Anforderungen erfüllen.

SPEZIFIKATIONEN/STANDARDS
NORMEN: API SN / SM / SL / SJ / SH / SG
FZG Schadenslaststufe > 14 FLS
FREIGABEN: JASO MA2 N° M033MOT117

JASO (Japanese Automobile Standards Organization) hat mit der JASO T 903 einen eigenen Standard für 4-Takt-Motorradmo-torenöle entwickelt. Die Abstufungen MA, MA1 und MA2 erleichtern die Auswahl von Motorradmotorenölen, welche speziell für Nass-kupplungen entwickelt wurden. JASO MA2 steht hierbei für die höchsten Reibwerte und somit für eine optimale Kupplungs-verträglichkeit beim Gangwechsel, während der Beschleunigungs-phase und auch bei gleichmäßig hoher Geschwindigkeit.

VORTEILE
– Niedriger Traktionskoeffizient der Ester-Komponenten reduziert Reibungsverluste und verbessert die Gesamtperformance.
– Ester-Komponenten verbessern in Verbindung mit dem Additivpaket die Scherfestigkeit, den Verschleiß-schutz und die Lebensdauer von Motor und Getriebe. Dies wird mit dem herausragenden FZG (Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau) Testergebnis der Schadenslaststufe >14 FLS (Failure Load Stage) dokumentiert. Je kleiner der Wert z.B. 1 FLS desto geringer der Verschleißschutz, je höher der Wert z.B. >14 FLS, desto besser ist der Verschleißschutz des Getriebes. Mit diesem Test lässt sich feststellen, ob eine angemessene Schmierfilmdicke zwischen den Zahnrädern eine zuverlässige Funktion des Getriebes gewährleistet.
– Optimierter Gehalt an Schwefel und Phosphor stellen langfristig die Funktion von Katalysatoren sicher.
– Verhindert Korrosion und Verschmutzungen im Motor.
– Für moderne Motorentechnik mit Naßkupplung und Getriebeschmierung im gleichen Ölbad. Kein Kupplungskleben und -rutschen.
– Die Leichtlaufviskosität ermöglicht eine schnelle Durchölung schon in der Startphase, reduziert den kritischen Kaltstartverschleiß und ist für Hydrostößel hervorragend geeignet.

EMPFEHLUNGEN UND HINWEISE
Wechselintervall nach den Vorgaben des Fahrzeugherstellers bzw. angepasst je nach Betriebsbedingungen. Vor Verwendung unbedingt Serviceunterlagen und Empfehlungen des Herstellers beachten!

EIGENSCHAFTEN
Farbe                                (visuell)                          rot
Viskosität                        SAE J 300                      10W-40
Dichte bei 20°C            ASTM D 1298            0,859
Viskosität bei 100°C   ASTM D 445               13,5 mm²/s
Viskosität bei 40°C     ASTM D 445              88,8 mm²/s
Viskositätsindex           ASTM D 2270                154
Stockpunkt                     ASTM D 97                  -33°C
Flammpunkt                 ASTM D 92                   236°C
TBN                                  ASTM D 2896                8,4 mg KOH/g